Toggle Head

Sonderveröffentlichung zur modernen Intraokularlinse "enVista"

Lesen Sie warum Dr. Neuhann und seine Kollegen diese leistungsfähige, qualitativ hochwertige IOL bei der Kataraktoperation verwenden.

Neues Lehrbuch für die refraktive Chirurgie

Unter Federführung von Prof. Uthoff erscheint im Februar 2017 das neue Lehrbuch “Praxis der refraktiven Chirurgie” im Thieme-Verlag. Autor des Kapitels "Die EVO+ Visian ICL" ist Dr. Tobias Neuhann.

Laser oder Ultraschall in der Katarakt Chirurgie

Die Autoren dieser Studie schlossen 8198 Augen ein , welche eine Femtosekunden-Laser assistierte Kataraktoperation bekamen und 7684 Augen, welche konventionell klassisch mit der Ultraschall Methode - Phakoemulsifikation - operiert wurden. Das Ergebnis dieser Untersuchung zeigt einen signifikanten geringeren Zellverlust der kostbaren Endothelzellen der Hornhaut, eine signifikant geringere Schwellung des Hornhautgewebes und es bestand keine größere Gefahr für die übrigen Augenabschnitte. Andere bekannte Komplikationen der grauen Staroperationen waren mit der neuen Methode ebenfalls nicht höher als bei der klassischen Version der grauen Staroperation.

14.11.2016

Visian EVO+ ICL in der privaten Krankenversicherung erstatttungsfaehig

aus der Zeitschrift der "AUGENSPIEGEL" 11/2016:
ICL-Implantation in der PKV erstattungsfähig

Die ophthalmochirurgische Erstattungslandschaft erhält einen weiteren Impuls aus der Zivilgerichtsbarkeit. Nach der erstmaligen Bejahung der medizinischen Notwendigkeit der LASIK im Jahr 2006 und der Bestätigung des Einsatzes des Femtosekundenlasers bei Katarakt-OP im Jahre 2015 erfolgt eine weitere Ausweitung der Leistungspflicht privater Krankenversicherungen (PKV), wonach die ICL-Implantation in der PKV nun erstattungsfähig ist. RA Michael Zach (Mönchengladbach) erläutert das Urteil.
Diese Entwicklung zeichnete sich bereits ab: Das Landgericht Deggendorf, Urteil vom 6. Mai 2014, 12 S 44/13, hielt in einem Sonderfall die Implantation einer phaken Hinterkammerlinse in der torischen Ausführung für geeignet, eine Funktionsrehabilitation des Auges herbeizuführen, anders als im Falle der Verweisung auf eine Brille, die als bloßes Hilfsmittel aus medizinischer Sicht zweitrangig und nur temporär sinnvoll sei. Der Sachverständige hielt aufgrund der hohen Hornhautverkrümmung und dem großen Stärkenunterschied zwischen beiden Augen von zirka 5 Dioptrien eine Korrektur der Fehlsichtigkeit mittels Brille für keine geeignete Versorgungsvariante und bejahte insoweit ausnahmsweise den Vorrang der ICL-Linsenimplantation.

Mehr dazu im AUGENSPIEGEL November 2016. Der komplette Text hierzu liegt uns vor.

Münchener Glaukomstudie in der Neuen Zürcher Zeitung vom 12. Februar 2016

Zur Behandlung des grünen Stars stehen neben Augentropfen und konventioneller Operation neuerdings auch Mini-Implantate zur Verfügung. Wie erste Erfahrungen zeigen, lässt sich damit der Augendruck wirksam senken.

Neue Glaukos-Patienten-Website online

Mit iStent inject bietet die Firma Glaukos allen Glaukom-Patienten eine innovative Option der Behandlung – kleiner Eingriff mit großer Wirkung – zur effektiven IOD-Senkung.

Auf der neuen Website www.istent.de werden patientengerecht, übersichtlich und informativ die Vorteile der mikroinvasiven Glaukomchirurgie (MIGS) mit iStent inject dargestellt. Hier finden interessierte Patienten fundierte Informationen zu iStent inject, der Behandlung, den Vorteilen und können über die Arztsuche auch direkt einen iStent-Spezialisten in ihrer Nähe wählen und registrierte Ärzte über die Arztsuche finden.

Klicken Sie doch einfach mal rein.

Bericht in der Süddeutschen Zeitung vom 3. Juli 2014

In einer Sonderveröffentlichung der SZ dem Forum für Spitzenmedizin erschien ein aktueller Bericht über die Augenklinik am Marienplatz in München...

Neuer Femtosekundenlaser VICTUS für die Augenklinik am Marienplatz München

Die Weiterentwicklung der ultraschnellen Femtosekundenlaser ermöglicht nicht nur neue Qualitäten der operativen Versorgung von Augenerkrankungen, sondern vorallem auch eine wesentliche Verbesserung bei der Sicherheit und Präzision der Eingriffe. Im Bereich der Kataraktbehandlung (=graue Staroperation) ist nicht nur das "erwürdige" Skalpell Vergangenheit, sondern auch viele manuelle Techniken werden durch den Laser ersetzt. 

Im Bereich der Hornhautbehandlung wurde schon in den vergangenen Jahren der Femtosekundenlaser eingesetzt,weshalb die Augenklinik Marienplatz hier zu den führenden Kliniken in Deutschland gehörte. Mit der neuen Generation dieses Lasers festigt sie nicht nur diese Stellung, sondern erweitert das Spektrum der Hornhaut Transplationen um ein Wesentliches: "Dass wir in der Klinik jetzt Behandlungen mit dem Victuslaser zur Behandlung unserer Patienten anbieten können, ist ein Glücksfall für Patienten wie für die Ärzte der Augenklinik am Marienplatz", berichtet Dr.Neuhann den Ophthalmologischen Nachrichten...  lesen Sie hier weiter

Neuer Bericht und Ergebnisse zur Light Ajustable Lens LAL von Calhoun

In der Juni Ausgabe 2014 von Eurotimes wird über die Ergebnisse der LAL berichtet, die in der Augenklinik am Marienplatz in München bei speziellen Vorraussetzungen verwendet wird (in englisch) Bei Interesse bitte hier klicken

Keratokonus Symposium Europäischer Augenärztekongreß Oktober 2013

International gehört Dr.Neuhann zu den Speziaisten im Bereich Keratokonus und Hornhauterkrankungen. Sein Erfahrungsaustausch mit den anderen Keratokonus Spezialisten ist wichtig, um diese Erkrankung besser zu verstehen sowie neue wirksame Diagnose- und Therapieverfahren zu entwickeln bzw. zu verfeinern.

Zusammen mit dem Gastgeber des Symposiums Dr.Vryghem aus Belgien und den anderen Teilnehmern aus allen 5 Kontinenten wurden aktuelle Therapieprinzien wie das Crosslinking Verfahren, die intrakorneale Ringsegment Implantation sowie die lamellären Transplantationstechniken der Hornhaut diskutiert und besprochen. Auf großes Interesse stieß die zehneckige Lasertransplantationstechnik - Decagon - von Dr.Neuhann, der zeigen konnte , daß diese Operationstechnik der rein manuellen Trepanation der Hornhaut schon jetzt überlegen ist.

Visian ICL Symposium beim Europäischen Augenärztekongreß Oktober 2013

Dr.Neuhann berichtet über die ICL Implantation bei einem seiner Kollegen. Dieser behandelte Augenarzt diskutierte als seinerseits ausgewiesener Experte für refraktive Augenlaser- und ICL Behandlung, warum er sich zu diesem Eingriff entschlossen hat. Da Dr.Neuhann die zeitlich längste und größte Erfahrung im Bereich ICL hat, vertraute er seine Augenoperation ihm an. Interessant war, daß bei seiner speziellen Fehlsichtigkeit, die Lasertherapie nur die zweitbeste Möglichkeit war. Desweiteren wollte er für evtl. noch kommende Eingriffe, das stärkste brechende Medium am Auge unbehandelt lassen, entsprechend dem Slogan " preserving the cornea for the future". Dieser Bericht des Kollegen zeigte sehr anschaulich, daß die Implantation von Kontaktlinsen eine sehr erfolgreiche und hilfreiche Behandlung  ist, wenn man  seinen Beruf und sein Leben brillenfrei gestalten will.

05.07.2013

Dr.Neuhann erhält Auszeichnung in Cannes/Frankreich

lesen Sie hier weiter ......

30.05.2013

HYGIENE BEGEHUNG 2013

Die bayerische Staatsregierung hat zum 01.01.2011 die Verordnung zur Hygiene und Infektionspävention in medizinischen Einrichtungen (MedHygV) erlassen.Diese Verordnung gilt als strengste und umfassendste Verordnung in ganz Deutschland. Ursächlich dafür sind die immer wiederkehrenden Hygieneskandale in deutschen Krankenhäusern.  

Dieser Verordnung unterliegen u. a. auch Arzt- und Zahnarztpraxen sowie Tages- und Praxiskliniken. Es besteht die Verpflichtung, die dem wissenschaftlichen Stand entsprechenden allgemein anerkannten Regeln der Hygiene zu beachten und erforderliche Maßnahmen zur Erkennung, Verhütung und Bekämpfung von Infektionen zu treffen.

Entsprechend dieser Verordnung fand sowohl im Dezember 2011 wie im Mai 2013 die Begehung der Klinik und Praxis in der Residenzstr.9 durch HYBETA - ein unabhängiges Hygiene-Institut für das Gesundheitswesen - statt. Die abschließende Beurteilung war nicht nur für die Hygienekommission von Klinik und Praxis sehr zufriedenstellend, sondern in erster Linie für unsere Patienten, die in letzter Zeit durch negative Schlagzeilen in Sachen 'Hygiene in Kliniken' verunsichert sind.

28.01.2013

Nahrungsergänzungsmittel bei AMD - Makuladegeneration

Es ist schon viel über die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln bei der Behandlung der trockenen und feuchten Makula Degeneration gesagt und geschrieben worden. Viel Qualifiziertes und Unqualifiziertes. Selbsternannte Spezialisten haben dadurch schon unsäglichen Schaden angerichtet. Dennoch stellen auch neuere wissenschaftliche Untersuchungen die Wirksamkeit dieser Therapie bei der AMD fest. Hier klicken

25.01.2013

Light Adjustable Lens - Artikel in Eurotimes (Januar 2013)

Dr. Neuhann präsentierte auf der größten Europäischen Tagung der Augenärzte in Mailand im September 2012, die Ergebnisse der Patienten, die ihre Katarakt mit einer Light adjustable lens korrigieren liesen. Die sehr erfreulichen Ergebnisse können Sie bei Interesse hier nachlesen: hier klicken

12.12.2012

iStent Glaukom Artikel von Dr.Neuhann (Dezember 2012)

Die Ergebnisse zur operativen Versorgung des Offenwinkel Glaukoms mit dem iStent wurden nun veröffentlicht. Zum Artikel hier klicken:

26.11.2012

EYLEA - Das neue Medikament gegen die feuchte Makula Degeneration

Ende November 2012 erhielt Bayer die europaweite Zulassung für EYLEA. Der Wirkstoff Aflibercept soll auch dann wirken, wenn bisherige Therapeutika nicht erfolgreich waren.

Als Vertragspartner der gesetzlichen- wie der privaten Krankenkassen können betroffene Patienten diesen Wirkstoff in der Augenklinik am Marienplatz München erhalten, wenn die entsprechenden Kriterien erfüllt sind. In der neuen Makula Sprechstunde erhalten sie alle nötigen Informationen.

Lesenswerter Bericht über die Augenklinik auf Seite 7 - Geuder DOG 2012 News

Femtosekundenlaser ersetzt die Lesebrille

Nachdem die deutsche Multicenterstudie mit Patienten der Augenklinik am Marienplatz zur Therapie der Alterssichtigkeit erfolgreich abgeschlossen wurde, ist der Erfolg dieser Laserbehandlung auch wissenschaftlich publiziert. Und hier der Orginalbericht:

Femtosecond laser presbyopia procedure offers good, stable outcomes
J Refract Surg. 2012;28(3):182-188.
Ocular Surgery News U.S. Edition, July 25, 2012A femtosecond laser-based intrastromal procedure yielded good and stable visual acuity outcomes at 1 year postoperatively in the treatment of presbyopia, according to a study.
“With regards to presbyopia correction, the intrastromal IntraCor procedure significantly improved [uncorrected near visual acuity] in most patients with only a few side effects,” the researchers wrote. “It presents an interesting option for the treatment of presbyopia.”
The prospective, multicenter, nonrandomized trial included 63 eyes of 63 patients with mild hyperopia and a mean age of 54 years. The Technolas femtosecond laser (Technolas Perfect Vision) was used to perform the IntraCor procedure in the nondominant eye. Near and distance visual acuity tests, slit lamp examinations, and corneal topography measurements were conducted at 1 day, 1 week, 1 month, 3 months, 6 months and 1 year. Outcomes for 58 eyes (92.1%) were available at 1 year postop, and median uncorrected distance visual acuity and corrected distance visual acuity remained stable. Median spherical equivalent changed from +0.63 D preop to 0 D postop. Median uncorrected near visual acuity increased significantly from 0.7 logMAR to 0.2 logMAR, and eyes gained a median of four lines.
Ring cuts were faintly visible at 12 months, and 7.1% of eyes lost two lines of corrected distance visual acuity.
Overall patient satisfaction with the procedure was approximately 80%.

Neue Studienergebnisse weisen Evidenz von Nahrungsergänzung für die Makula nach

The Role of Nutritionals in the Aging Eye - Evidence for Nutritionals to support ocular health

Evidence for nutritionals to support ocular health
Elizabeth J. Johnson, PhD
Dietary intake of a wide variety of antioxidants and specific vitamins are essential for overall health and aids ocular health as well. Many nutrients found in common fruits, nuts,vegetables, leafy greens and other foods, such as vitamin E, vitamin C, zinc, lutein,zeaxanthin, and omega-3 fatty acids, are also found in the eye and promote optimal ocular function.

However, studies have shown that some individuals do not consume the
recommended amounts of vitamins and antioxidants due, in part, to industrialization,which has increased access to processed foods and limited the intake of nutrient-dense natural foods. To fully understand why increased intake of certain nutrients are vital to ocular health, one must first understand the role of each key eye nutrient. Vitamin E, vitamin C, zinc, lutein, zeaxanthin and omega-3 fatty acids all serve specific purposes in protecting the eye.
Vitamin E
Vitamin E is a fat-soluble antioxidant that is concentrated in the rod outer segments of the eye, which are enriched in polyunsaturated fatty acids that contain double bonds.1 Vitamin E’s primary role in the eye is to act as one of the stronger antioxidants to capture free radicals and protect the retina pigment epithelium (RPE) from light exposure and lipid oxidation.2 Vitamin E also has antiproliferative effects, including suppression of protein kinase C activity, which is important for vascular complications seen in diabetes.2 Dietary sources of vitamin E include fruits, vegetables, nuts and seeds.
Vitamin C
Vitamin C is another antioxidant found in the eye. Unlike vitamin E, vitamin C is a water soluble antioxidant and reducing agent that protects vitamin E and promotes its regeneration to be reused in the retina.3,4 Vitamin C is concentrated in the retina and aqueous humor5 and dietary sources include fruits and vegetables.6
Zinc
Zinc is part of an antioxidant coenzyme and is highly concentrated in the RPE.7 Zinc is essential for catalytic and structural function of membranes and plays a key role in maintenance of ocular function.7 The primary dietary source of zinc is red meat.8
Lutein and Zeaxanthin
Lutein and zeaxanthin are the primary carotenoids in the lens and macula.9 These yellow pigments provide color to fruits and vegetables and are found specifically in leafy green vegetables, corn, persimmons and egg yolk, which is bioavailable and easily absorbed, and goji berries, which have been used to maintain ocular health in Chinese medicine for thousands of years.10
Lutein and zeaxanthin are not only antioxidants but also blue light filters.11 They are 500 to 1,000 times more concentrated in the macula than anywhere else in the body, which is important because the macula is the most vulnerable part of the retina because it is exposed to direct light. High concentrations of yellow pigment absorbs the shortwavelength light, protecting photoreceptors from light damage.
Results of epidemiological studies support the protective role of lutein and Zeaxanthin.Low dietary intake of lutein is associated with a high prevalence of neovascular agerelated macular degeneration (AMD).9,11 Decreased macular pigment density is associated with an increased risk for developing AMD (Figure 1).12 However, patients can increase macular pigment density through increased intake of lutein and zeaxanthin contained in food or supplements.13 In one study, healthy, older women experienced asignificant increase in macular pigment after receiving lutein supplementation of 12 mg per day (equal to 2 ounces of spinach) over a 4 month period.14
Omega-3 fatty acids
Omega-3 fatty acids that are found in fish oils, are long chain polyunsaturated fatty acids that are highly concentrated in the retina.15 In an average diet, approximately 3% of the total fatty acids consumed are omega-3 fatty acids. Approximately 40% of the fatty acids in the retina are omega-3 fatty acids, so they are preferentially concentrated in the retina over other fatty acids. Omega-3 fatty acids have a structural role as precursors to bioactive compounds that have neuroprotective effects, which are anti-inflammatory, cytoprotective and vasculoregulatory.16 Primary dietary sources include oily fish, such as
mackerel, tuna, herring and salmon.

Evolution of the human diet
The human diet has changed throughout time. Underdeveloped populations tend to
consume diets rich in whole grains, fruits, and vegetables and often stay more active throughout the day. However, as those populations become industrialized, people begin to have greater access to fast food and processed food and rely less on being active as a part of daily life.
In the past, human diets were highly diversified in fruits and vegetables. Now, the Western diet is characterized by an excessive consumption of fat, dairy, and salt, and refined cereals, sugars and vegetable oils.17,18 Approximately 30% of the total energy consumed is fat.17 As the Western world became more developed, dietary and activity patterns shifted at the same time, so as people increased their intake of fat and refined foods, they also reduced their physical activity.19
Shifts in dietary and activity patterns are not only occurring in the U.S., but globally as well.18 In approximately 25 years 1,000 fast food restaurants have popped up in Asian countries, which is paired with a parallel shift in body mass index.20,21 Changing diets and decreased activity have led to an increased prevalence of diet-related chronic diseases around the world.Dietary changes are important because they impact disease risk. As intake of glucose and fatty acids increases, antioxidant and nutrient availability decreases, which can lead to an
imbalance of antioxidants and oxidative damage that occurs in the normal aging
process.22 This fuels oxidative stress, inflammation and an immune response, causing tissue and organ damage. In the U.S., more than half of the country is meeting its recommended daily intake for total grains, but the majority of total grains are simple carbohydrates, not complex carbohydrates that have fiber and B vitamins.18,24 In addition, most people are not meeting the daily intake requirements for fruits and vegetables that contain lutein, zeaxanthin,
vitamin C, vitamin E, and omega-3 fatty acids.18,24 For example the recommended intakes of omega-3 fatty acids for heart health ranges from approximatley 500 to 1000 mg.25 However, patients age 50 years and older, the target population for AMD, consume less than 100 mg per day.25 Similarly, epidemiology studies suggest an optimal daily lutein intake of 6 mg, but people in the U.S. consume less than 2 mg per day.25 There is a large gap between the amount of nutrients that studies show to be important and what people
are actually getting A balance of omega-6 and omega-3 polyunsaturated fatty acids is also an important factor in promoting health and preventing chronic disease.18,26 However, the ratio of omega-6 and omega-3 fatty acids has become imbalanced throughout time.18,26 The optimal ratio of omega-6 to omega-3 fatty acids is 2:1.18,26 The Paleolithic diet and the Western diet haveratios of 1:1 and 15:1, respectively, which shows a dramatic increase in intake of omega-6 fatty acids in the Western diet.
Modifying the diets
Although proper nutrition is important for overall health, it is particularly important for maintaining ocular health. Studies show a large gap between the suggested daily intake of the nutrients of interest and the amount people are actually consuming. Fortunately, diet is a modifiable risk factor for AMD and that risk can be reduced by increasing daily intake of fruits and vegetables and changing the types of fatty acids consumed. Behavioral changes, not only in diet but in activity patterns, can have a substantial impact on ocular health.

Neue Therapieoption bei geographischer trockener AMD Makuladegeneration

Trockene Makuladegeneration AMD - neue Behandlung in Phase III

MacuCLEAR, Inc. To Begin Phase III Study of its Lead Compound for Early-Stage 

 

Receives Positive Feedback from End-of-Phase II Meeting With FDA

PLANO, TexasApril 11, 2012 /PRNewswire/ -- MacuCLEAR, Inc., a clinical stage specialty pharmaceutical company focused on discovering and developing novel solutions for vascular disorders of the eye, announced today it is beginning Phase III studies for its lead compound, MC-1101, for early-stage (Dry) age-related macular degeneration (AMD), based on positive feedback during the company's end-of-Phase II meeting with the FDA.

MC-1101 is a proprietary, topically administered eye drop drug for treating and stopping the progression of AMD from the early-stage (Dry AMD) to the late-stage (Wet AMD) by increasing ocular blood flow in the choroidal vessels >>>mehr

"Warum weinen wir? (4.April 2012)

Dr.Neuhann erklärt das im Beitrag der "Abendschau" des Bayrischen Fernsehens; die Abendschau hakt nach. Klicken Sie diesen auf die Überschrift oder diesen link 

<b>Weltkongress der Ophthalmologen 2012</b>

Dieser Kongress fand am 16.02.-20.02.2012 in Abu Dabi statt. Unter der Moderation des bekannten griechischen Augenarztes Spyros Georgaras wurden 8 international bekannte Chirurgen eingeladen neueste Operationstechniken interessierten Kollegen zu präsentieren. Neben dem Ägypter Ahmad Khalil, dem Ungarn Zoltan Nagy, dem Russen Boris Malyugin, dem Kroaten Nikica Gabric, dem Italiener Matteo Piovella, dem Inder Amar Agarwal und dem Griechen Ioannis Pallikaris präsentierte auch Dr.Neuhann seine Operationstechnik beim grauen Star für Kinder und Erwachsene. Bei dem Interview für die ophthalmologische Presse bedankte sich Neuhann für diese sehr spezielle  Einladung, da man als operierender Augenarzt wohl nur einmal im Leben die Chance bekommt auf dem Weltkongress dem internationalen kritischen Publikum die eigene Op Technik zu zeigen. 

<b>Hohe Ehrung für die Dr. Neuhann</b>

Die American Acadamy of Ophthalmology verleiht Dr. Neuhann in Würdigung seiner kompetenten wissenschaftlichen Arbeit den Achievement Award 2011. In der Laudatio wurde u.a. auch herausgestellt, dass dieser Award ein wenn nicht sogar der untrügliche Nachweis einer kompetenten und modernen Patientenversorgung sei, die so nur wenige deutsche bzw. Münchner Augenärzte erbringen könnten. 

FOCUS - DR.NEUHANN ZÄHLT ZU DEUTSCHLANDS TOP MEDIZINERN

 

In einer Urkunde dokumentiert die Redaktion des Nachrichtenmagazins FOKUS bereits 2010, daß sie den leitenden Augenarzt der Augenklinik am Marienplatz in München zu Deutschlands Top Medizinern zählt besonders im Bereich refraktive Laser - und Kataraktchirurgie. Auch für 2011 wird Dr.Neuhann unter die beiden besten Augenärzte Münchens für die refraktive Laser - und Kataraktchirurgie geführt.  Für diese Bewertung zählten unter anderem große Umfragen mit medizinischen Fachgesellschaften, wissenschaftliche Publikationen sowie Empfehlungen von Patientenverbänden, Selbsthilfegruppen, Klinikchefs, Oberärzte und niedergelassene Mediziner.

In Deutschland leben fast eine Million Glaukom-Kranke

In Deutschland leben fast eine Million Glaukom-Kranke

NEU-ISENBURG (eb). Am Sonntag beginnt die Weltglaukomwoche, eine gemeinsame Initiative der World Glaucoma Association und der World Glaukoma Patient Association.

Nach WHO-Angaben sind weltweit etwa 4,5 Millionen Menschen durch ein Glaukom erblindet. In Deutschland haben Schätzungen zufolge 950.000 Menschen ein Glaukom, etwa 2000 Erkrankte pro Jahr erblinden.

Der Berufsverband der Augenärzte rät vor allem älteren Menschen, die Chancen der Früherkennung zu nutzen. Denn ab dem Alter von 40 Jahren steigt das Risiko einer Erkrankung. Auch Menschen, deren Eltern oder Geschwister am Glaukom erkrankt sind, haben ein erhöhtes Risiko, zudem Kurzsichtige.

Früherkennungsuntersuchungen, die keine Leistung der Gesetzlichen Krankenversicherung sind, empfehlen Augenärzte daher ab dem Alter von 40 Jahren in regelmäßigen Abständen; bei familiärer Vorbelastung oder Kurzsichtigkeit eventuell auch schon früher, wie der Berufsverband mitteilt.

Mit Augentropfen zur Senkung des Augeninnendrucks wird der Krankheitsprozess gestoppt. Weitere Optionen sind Lasertherapie und Op.

 

ICLs appropriate for military use

Hier die neueste Nachricht vom größten Augenkongress der USA:

Bisher wurde nur die LASIK- und LASEK-Methode für GI´s empfohlen. Dank einer Untersuchung vertraut das amerikanische Militär jetzt auch auf ICL´s....

At the IOLs for Refractive Surgery session on Friday morning, Colonel Scott D. Barnes, M.D., Fort Bragg, N.C., presented a paper evaluating the utility of implantable collamer lenses (ICL) in the military. The Army has a robust laser refractive surgery program, with 120,000 procedures completed so far. Not every soldier is a laser vision candidate, however, and Dr. Barnes and colleagues postulated whether ICLs would be a viable alternative to LASIK or PRK. Although possible trauma in soldiers with ICL implants were originally thought to be an issue, Dr. Barnes found that the ICL held up remarkably well in a soldier who had small fragements lodged into his orbit after a grenade blast.  Significant retinal a vitreous hemmorage resulted, but the ICL was unmoved and no cataract formed. 

This anecdotal instance gave Dr. Barnes enough medical history needed to perform a small study, Ft. Bragg on 100 eyes with an average age of 28. The visual acuity results were "really outstanding" said Dr. Barnes, with soldiers across the board seeing better than with contacts or glasses. "Seventy-five percent of them said they had never seen so well in their life. The soldiers are very, very happy with this and the demand is growing," he said. "Is the ICL preferred to LVC? That's something we will be looking at further."

Mit der ICL- der implantierbaren Kontaktlinse - zu olympischen Gold im Vierer-Bob:

Visian® Implantable Collamer® Lens Gives Bobsledder Ability To Continue In Sport, Win Olympic Gold

 

3 / 01 / 2010

MONROVIA, Calif., March 1 /PRNewswire-FirstCall/ -- STAAR Surgical Company a leading developer, manufacturer and marketer of minimally invasive ophthalmic products, including the Visian Implantable Collamer Lens (ICL), today congratulated Steve Holcomb for leading the United States Bobsled team on Saturday evening to its first gold medal win in 62 years. In 2008, Holcomb, who was extremely nearsighted and suffered from the degenerative eye condition keratoconus, had a STAAR Visian ICL implanted in each eye to correct the nearsightedness. Immediately, his vision improved from a reported 20/500 to 20/20, and he was able to resume his quest for Olympic gold.

"It got to a point in 2008 where I couldn't see anymore," said Holcomb in an interview with NBC made available on the network's Olympics site and through the link: http://bit.ly/VisianGold. "They couldn't make contacts strong enough."

more about this Topic on the OphthalmologyWeb Site>>>

STAAR Surgical's Visian® ICL Is First Phakic Lens To Be Approved In Japan

 

2 / 02 / 2010

MONROVIA, Calif., Feb. 2 /PRNewswire-FirstCall/ -- STAAR Surgical Company , a leading developer, manufacturer and marketer of minimally invasive ophthalmic products, announced today regulatory approval from the Japanese Ministry of Health, Labor and Welfare (MHLW) to market the Company's Visian Implantable Collamer® Lens (ICL) in Japan.

Japan's MHLW approved marketing the Visian ICL for the treatment of myopia. The Japanese population is believed to suffer one of the highest rates of myopia in the world, with a much higher percentage of the population in the high myopic range than the worldwide norm. Market Scope, the industry leading ophthalmic research firm, reports that the worldwide average prevalence of myopia is 23% of the population, while the prevalence in Japan is 45%. This compares to an estimated 27% prevalence of myopia in the U.S. Over 150,000 Visian ICLs have been implanted worldwide since its introduction.

more about this Topic on the OphthalmologyWeb Site>>>

 

OphthalmologyWeb Journal Update

2/14/2010

Apodized diffractive aspheric multifocal IOL has good visual results, high rate of spectacle independence

Bilateral implantation of an apodized diffractive aspheric multifocal IOL with +3.0 D add power resulted in patients achieving good visual results, spectacle independence and satisfaction, a study found.

"Bilateral apodized diffractive aspheric multifocal IOLs with a +3.0 D add provided a broad range of optimum near vision, good intermediate visual acuity and low rates of visual disturbances. Patients were highly satisfied with their vision, and 88% were spectacle independent," study authors said.

mehr darüber auf der Webseite der OSN Supersite>>>

Lichtblitze und blinde Flecken: Migräne mit Aura erhöht das Schlaganfallrisiko

Quelle: Migräne Liga

22.12.2009 BERLIN: Ophthalmologische Nachrichten (BIERMANN)

Menschen, die an einer Migräne mit Aura leiden, haben ein erhöhtes Risiko, einen Schlaganfall zu erleiden. Eine Aura bezeichnet neurologische Symptome wie Seh- oder Empfindungsstörungen, die der Kopfschmerzattacke vorausgehen. mehr darüber auf der Webseite der Ophtalmologischen Nachrichten>>>

 

"High definition vision" durch neue 'high end' Intraokularlinse bei grauem Star

Sehen Sie dazu den Report des englischen Nachrichtensenders Sky News jetzt auf YouTube...

 

Anwalt24.de - LASIK-Operation: Gansel Rechtsanwälte legt beim Bundesgerichtshof Revision ein – Do, 10 Sep 2009 10:47

Berlin, den 10.09.2009:

Nachdem wir beim Amtsgericht Hannover für unseren Mandaten die die Übernahme der Kosten für seine LASIK-Augenoperation durch seine private Krankenversicherung erstritten hatten, ging die Beklagte, die Concordia Krankenversicherung AG, in die Berufung. >>> mehr dazu auf der Webseite anwalt24.de

 

Ranibizumab: Phase-III-Studie zeigt Verbesserung der Sehschärfe bei Makulaödem

Makulaödem. Quelle: Biermann Medien

Quelle: Biermann Medien

30.07.2009 – SOUTH SAN FRANCISCO/BASEL (MedCon) – Genentech und Roche haben mitgeteilt, dass Ranibizumab (Lucentis) bei Patienten mit Makulaödem infolge eines retinalen Venenastverschlusses (BRVO) die Sehschärfe verbessert.
Erhoben wurde dieses Ergebnis in der Phase-III-Studie BRAVO anhand der nach sechs Monaten gegenüber der Ausgangslage verzeichneten mittleren Änderung der bestkorrigierten Sehschärfe, die nach Unternehmensangaben als primärer Endpunkt der Studie festgelegt worden war. mehr darüber auf der Webseite der Ophtalmologischen Nachrichten>>>

 

Jul 22, 2009 - ICLs effective over long-periods

The use of implantable collamer lenses (ICLs) to correct moderate to high myopia can offer predictable and stable results over a long period of time, according to a report published in the July issue of Archives of Ophthalmology.

Kazutaka Kamiya, MD, PhD and colleagues from the University of Kitasato School of Medicine and Sanno Hospital, Tokyo, Japan conducted a study to determine the ..... ...mehr darüber auf der Webseite der Ophtalmology Times>>>

 

www.welt.de - INNOVATION DER WOCHE

Sanfte Operation bei grauem Star

VON FRIEDEMANN SITTIG - 28. Mai 2009, 03:32 Uhr

Ein Wort, zwei Bedeutungen: Der Katarakt ist ein Wasserfall. Die Katarakt ist eine Augenkrankheit, an der Millionen Menschen leiden und die im Volksmund grauer Star genannt wird. Der Name kommt daher, dass sich die Linse des Patienten eintrübt. Im fortgeschrittenen Stadium ist dann eine graue Färbung hinter der Pupille zu erkennen. Die Betroffenen wiederum nehmen ihre Umwelt nur noch wie durch einen leichten Schleier wahr. mehr>>>

 

BSG-Urteil zur Kostenerstattung für die Implantation von Intraokularen Kontaktlinsen

Die 1947 geborene, bei der beklagten Ersatzkasse versicherte Klägerin begehrt Kostenerstattung für die Implantation torisch intraokulärer Kontaktlinsen (ICL). Sie litt an einer als "hochgradige Sehstörung" umschriebenen Kurzsichtigkeit, kombiniert mit Astigmatismus (rechts -7,0 - 1,5/11 Grad; links -5,5 - 1,5/16 Grad), einer Kontaktlinsenunverträglichkeit und einem Zustand nach mehrmaliger Septorhinoplastik. Ihren Antrag von Mai 2003 auf Übernahme einer ICL wegen Brillenunverträglichkeit lehnte die Beklagte ab. Im Februar und im März 2004 ließ die Klägerin die ICL an beiden Augen durchführen (Kosten 4.714,21 Euro). Das SG hat die Beklagte zur Kostenerstattung verurteilt. Das LSG hat die Berufung der Beklagten nach teilweiser Klagerücknahme zurückgewiesen, weil die Klägerin Kostenerstattung gemäß § 13 Abs 3 Satz 1 Fall 2 SGB V beanspruchen könne. Zwar habe die ICL mangels Anerkennung durch den Gemeinsamen Bundesausschuss grundsätzlich nicht zu den vertragsärztlichen Leistungen gehört. Mehr darüber auf der Webseite des Bundes zur Förderung Sehbehinderter e.V.

 

BR-Online - 06.05.2009: Die unglaubliche Geschichte bundesdeutscher Kindervorsorge

Sehstörungen: Ab zum Augenarzt! Mit fortschreitendem Alter brauchen fast alle Menschen eine Brille. Doch auch Kinder haben viel häufiger Sehfehler als vermutet: Rund jedes dritte Kind in Deutschland ist betroffen. Und je früher die Sehschwäche erkannt wird, um so besser ist die Chance auf Heilung.

Ophthalmologische Nachrichten – Mi, 06 Mai 2009 : Viele Kindergarten- kinder sehen schlecht

München – Bei jedem dritten Kindergartenkind besteht der Verdacht auf eine Sehschwäche oder Augenerkrankung, die durch einen Augenarzt abgeklärt werden sollte. Zu diesem Ergebnis kommt Studie der Betriebskrankenkassen (BKK) in Bayern.

Bei einem Drittel der untersuchten Kinder bestand der Verdacht auf eine Fehlsichtigkeit, in acht Prozent der Fälle eine Schielerkrankung. Bereits jedes elfte Kind trägt laut BKK-Studie eine Brille. Aber: Nur 16 Prozent der untersuchten Kinder hatten nach Aussage der Eltern bereits an einer augenärztlichen Untersuchung teilgenommen....mehr darüber auf der Webseite des Ärzteblattes»

 

April 2009: LASER STATT LESEBRILLE - Behandlung der Altersweit- sichtigkeit mit dem Femtosekundenlaser

CE - Zertifizierung seit April 2009

Wer seine Lesebrille im Alltag loswerden möchte, dem kann ab jetzt geholfen werden. Die neue Laserbehandlung mit einem Femtosekundenlaser neuester Generation modelliert die Hornhaut im Zentrum minimal. Die Integridität der Hornhautoberfläche wird dadurch nicht berührt: die Behandlung findet innerhalb der Hornhaut statt – dem Stroma – und ohne Flap. Es entsteht somit keine offene Wunde, Schmerzen sind selten, Infektionen sind bisher nicht aufgetreten.

Wie aber bei allen Laserbehandlungen sind nicht alle für diese Behandlung geeignet. Ob dieses neue Verfahren für Sie in Frage kommt wird nach einer eingehenden umfangreichen Untersuchung geklärt und besprochen.

Lesen Sie weiter darüber auf der Webseite von Technolas Perfect Vision»

Ophthalmology Times Meeting E-News - Apr 6, 2009: Capsular tension rings enhance performance of multifocal IOLs in study

San Francisco—Capsular tension rings enhance the optical performance of multifocal IOLs by ensuring centration of the lens and reducing irregularities in the posterior capsule such a folds and wrinkles, said Tobias Neuhann, MD, director, AaM Augenklinik am Marienplatz, Munich, Germany.

Dr. Neuhann studied 60 eyes in 30 patients. The patients’ dominant eyes received only an apodized diffractive IOL (AcrySof ReSTOR, Alcon Laboratories), whereas the non-dominant eyes received both the IOL and a capsular tension ring (Morcher Type 14C, FCI Ophthalmics).

At 1 year, the eyes of patients with both the IOL and the capsular tension ring implanted had statistically significantly better intermediate and distance visual acuity, both corrected and uncorrected, than the eyes of patients with the IOL implanted alone, according to Dr. Neuhann..... mehr darüber auf Ophthalmology Times E-News»

 

Medical Tribune - 30.03.2009: Neue wissenschaftliche Bewertung des Blaulichtfilters in modernen intraokularen Kunstlinsen

Blaulichtfilter für das Auge

Auf dem Kongress wurden auch neue positive Entwicklungen auf dem Gebiet der Blaulichtfilter vorgestellt. Da das Sehpigment des Auges nicht nachgebildet werden kann, degeneriert es im Lauf des Lebens zunehmend. Vor allem der kurzwellige blaue Anteil des Sonnenlichts, von Halogen- oder Solariumlampen und Blitzlichtern schädigt das retinale Pigment. Mit einem speziellen Computertomographen lässt sich der Zustand der Pigmentzellen bildlich darstellen und exakt bemessen. Dadurch kann rechtzeitig eine Therapie eingeleitet werden.

Nun wurde der Nutzen von Linsen mit Blaulichtfilter neu bewertet. Es hat sich gezeigt, dass sie weder den Biorhythmus des Menschen noch das Dämmerungssehen negativ beeinflussen. Zudem mehren sich Hinweise, dass diese Intraokularlinsen auch der Makuladegeneration und Netzhautschäden vorbeugen. Verwendung finden sie vor allem als Speziallinse nach Kataraktoperationen, um den Schutz durch die fehlende physiologische Linse zu ersetzen. Die neuen Ergebnisse erlauben in Zukunft einen unbedenklichen Einsatz von Blaulichtfiltern in der Therapie solcher Störungen.JoB

Weitere Themen der Medical Tribune ONLINE »

Kongress ART: Advanced Retinal Therapy: Updates – Trends – Controversies, Wien, November 2008

 

 

Freizeitfreunde.de – Fr, 20 Mär 2009 18:16: Achten Sie im Alter auf Ihre Augen

Alles im Blick? Altersbedingte Makuladegeneration - kurz AMD - ist eine Schädigung der Netzhaut. Jedoch lässt sie sich anhand eines einfachen Standardtests frühzeitig erkennen.

Altersbedingte Makuladegeneration - kurz AMD - ist eine Schädigung der Netzhaut. Jedoch lässt sie sich anhand eines einfachen Standardtests frühzeitig...mehr »

 

 

Frankfurter Allgemeine FAZ.NET – Mi, 18 Mär 2009 06:26

Keine Schmerzen. Auch keine sonstigen Beschwerden. Und lange Zeit nicht einmal ein Nachlassen der Sehschärfe: Kaum eine Krankheit verläuft subjektiv so unauffällig wie das Glaukom.

...Sehschärfe: Kaum eine Krankheit verläuft subjektiv so unauffällig wie das Glaukom. Obwohl nach und nach immer mehr Sehnervzellen zugrunde gehen, mehr »